Betreibung erstellen: Forderung einfach und schnell eintreiben

Formular mit Anleitung ausfüllen, Betreibung und Begleitbrief drucken, unterzeichnen und versenden.

Step 1 of 2

50%
  • Geben Sie hier den Betrag an, welchen Sie betreiben möchten (ausländische Währungen in CHF umrechnen nach aktuellem Kurs)
  • Beispiele: Rechnung vom 15.6.2017 und Mahnung vom 15.7.2017, Miete November 2017, Schadenersatzanspruch aus Unfall vom 18.1.2017 (Police Nr. XY), Darlehensvertrag vom 2.2.2017. Immer das Datum der Forderungsurkunde angeben und nicht die Fälligkeit. Bei periodischen Leistungen (Miete, Lohn, etc.) die Periode angeben (z.B. Lohn Juli 2017).
  • In der Regel können 5% verlangt werden ab Verzug/Mahnung.
  • Sobald die Forderung fällig ist, sind Zinsen geschuldet. Geben Sie den vereinbarten Zahlungstermin/Verfalltag an bzw. den Tag nach Ablauf der Zahlungsfrist.
  • Aktuelle Adresse des Schuldners angeben. Allenfalls bei der Gemeinde nachfragen, ob der Schuldner noch dort wohnt. Sonst zielt die Betreibung is Leere! Die Adresse bzw. das Domizil einer Firma finden Sie im Handelsregister.

    Achtung Spezialfälle: bei Betreibungsbegehren gegen eine Erbschaft ist anzugeben, an welche Erben die Zustellung zu erfolgen hat. Wird ein in Gütergemeinschaft lebender Ehegatte betrieben, so sind der Zahlungsbefehl und alle übrigen Betreibungsurkunden auch dem andern Ehegatten zuzustellen.

  • Sie sind der sogenannte "Gläubiger" - Sie verlangen die Forderung vom Schuldner
  • Damit das Betreibungsamt weiss, wohin die Forderung überwiesen werden kann.
  • Das automatisch generierte Dokument wird Ihnen anschliessend per E-Mail zugestellt

 




Ask a lawyer!