Mahnung mit Betreibungsandrohung erstellen (kostenlos)

Ist eine Verbindlichkeit fällig, so wird der Schuldner durch Mahnung des Gläubigers in Verzug gesetzt. Wurde für die Bezahlung ein bestimmter Verfalltag verabredet, so kommt der Schuldner schon mit Ablauf dieses Tages in Verzug, weshalb eine Mahnung nicht notwendig ist.

Beispiel:

Sie werden gebeten, den Betrag von Fr. 1’000 betreffend die Rechnung vom 5.7.2016 innert einer Frist von 10 Tagen auf das Konto IBAN X zu bezahlen. Dies ist die letzte Mahnung. Sollte die Zahlung nicht innert Frist eingehen, wird ohne weitere Mitteilung eine Betreibung erhoben.

Mit folgendem Formular können Sie ein versandbereites Schreiben an den Schuldner generieren. So einfach geht das: Ausfüllen, drucken, unterzeichnen, kopieren, per Einschreiben versenden und den Einschreibe-Beleg gut aufbewahren!


Letzte Mahnung

Formular ausfüllen und fertige Mahnung per E-Mail erhalten
  • Geben Sie den Betrag an, welchen Sie mahnen möchten.
  • Beispiele: Rechnung Nr. 123456, Kaufvertrag vom 1.5.2015, Mahnung vom 1.5.2015, Miete November 2015, Ansprüche aus Ereignis vom 18.1.2015, Darlehensvertrag vom 2.2.2015
  • Geben Sie Ihre Kontoinformationen an
  • Welche Frist möchten Sie dem Schuldner einräumen?
  • An diese Adresse wird Ihnen das Dokument zugesandt.
  • Ihre Adresse

    Erscheint als Absender und in der Grusszeile
  • Anschrift Schuldner

    Erscheint in der Adresszeile
  • Unsere Formulare und Vorlagen wurden von Juristen erstellt. Eine juristische Beratung im Einzelfall kann dadurch nicht ersetzt werden und wird empfohlen. Sie kaufen die Vorlage ohne Zusicherungen und verwenden sie auf eigenes Risiko. Gewährleistung und Haftung werden, soweit zulässig, ausgeschlossen.
  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.




Ask a lawyer!